Montag, 31. März 2014

[Rezension] Wen der Rabe ruft - Maggie Stiefvater

(c) Verlag




Originaltitel: The Raven Boys
Autor: Maggie Stiefvater
Teil einer Reihe? Ja, Band 1 von 4
Erschienen am: 9. Oktober 2013
Verlag: Script5 
Seitenzahl: 464
Preis: 18,95 € (Gebundene Ausgabe)
Kaufen? Verlag, Amazon 








Klappentext
Jedes Jahr im April empfängt Blue die Seelen derer, die bald sterben werden, auf dem verwitterten Kirchhof außerhalb ihrer Stadt. Bisher konnte sie sie nur spüren, nie sehen – bis in diesem Jahr plötzlich der Geist eines Jungen aus dem Dunkel auftaucht. Sein Name lautet Gansey, und dass Blue ihn sieht, bedeutet, dass sie der Grund für seinen nahen Tod sein wird. 

Seit Blue sich erinnern kann, lebt sie mit der Weissagung, dass sie ihre wahre Liebe durch einen Kuss töten wird. Ist damit etwa Gansey gemeint? (Quelle: Script5)

Cover
Muss ich zu dem Cover noch etwas sagen? Ich finde es einfach wunderschön. Das deutsche Cover war auch der Grund, warum ich die Bücher nicht auf englisch lese. Grün ist eh meine lieblings Farbe und das Cover passt perfekt zum Inhalt des Buches.

Meine Meinung
Ich war sehr gespannt auf Maggie Stiefvaters neues Buch. Die Mercy Falls Trilogie hat mir gut gefallen und die Thematik dieses Buches hat mich ebenfalls angesprochen.

Maggie Stiefvaters Schreibstil hat mir schon in anderen Büchern gut gefallen und auch bei diesem Buch war es wieder so. Diese Frau kann Orte so unglaublich schön und faszinierend beschreiben, dass man selbst dort hin möchte und trotzdem werden diese Beschreibungen nicht langweilig, da sie es schafft eine unglaublich tolle Atmosphäre aufzubauen.

Die Charaktere in diesem Buch sind sehr gut gelungen. Sie sind alle sehr interessant und ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen, da mir die Protagonisten so gut gefallen haben. Die Hauptpersonen wie zum Beispiel Blue und Gansey werden sehr gut beschrieben. Man merkt, dass sich die Autorin wirklich Gedanken über sie gemacht hat und das jeder Charakter sehr gut ausgearbeitet ist. Ich habe mein Herz schnell an Ronan verloren und damit meine ich wirklich schnell! Schon nach ein paar Seiten habe ich die meisten der Charaktere geliebt und das soll schon etwas heißen.
Maggie Stiefvater vernachlässigt aber auch die Nebencharaktere nicht. Da gibt es zum Beispiel Blues Familie, die aus Wahrsagerinnen besteht. Alle 4 Frauen sind verschieden, absolut interessant und unterhaltsam.

Wie bereits erwähnt wollte ich unbedingt wegen den tollen Charakteren weiter lesen, aber auch die Handlung war spannend, wobei das Buch ab und zu auch von den ruhigen Momenten und dem Gefühl der Magie lebt. Die Idee der Geschichte an sich war mal etwas Neues und hat mir sehr gut gefallen.

Das zweite Buch werde ich auf jeden Fall lesen. Eigentlich wollte ich auf die Übersetzung warten, aber eventuell lese ich es doch schon auf englisch weiter. :D

Fazit
Wen der Rabe ruft ist ein sehr toller Auftakt der Reihe und ich werde die nächsten Bücher mit Sicherheit ebenfalls lesen. Das Buch bekommt von mir absolut verdiente 5 von 5 Herzen.


Kommentare:

  1. Jaaa das Cover ist sooo wunderschön! Ich liebe es :3 Und ich lese das Buch momentan auch, bin fast durch und es ist wirklich wunderbar - diese Frau hat einfach einen unglaublichen Schreibstil *o*

    Schöne Rezension :) Ich mag deinen Blog einfach so sehr *-* Mir gefällt, deine Art zu schreiben und dein Header! Wow.

    Liebste Grüße,
    Deine Tina ~

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, vielen Dank für die netten Komplimente. :)
      Ja, Maggie Steifvater ist einfach klasse! Ich werde bestimmt bald auch noch Rot wie das Meer von ihr lesen, nicht weil mich die Thematik so sehr interessiert, sondern weil es von ihr ist. :D

      Löschen